Wormser Drachenjugend stark beim RBW Wintercup

am .

Am Sonntag (13.01.) traten die Jungdrachen erstmals beim SAS-Hallencup an.

In den Altersklassen Bambini (U7) und Schüler C (U10) konnte der RC Worms mit eigenen Teams antreten, die Schüler D (U8) spielten in einer SG mit Heilbronn.

 20130113-IMG 9342

Die Regeln beim Hallenrugby sind bewusst etwas geändert, zum einen um die Verletzungsgefahr zu minimieren, aber besonders das Verständnis für spielerische Elemente beim Rugby zu fördern und Techniken zu verbessern. Das Spiel in der Halle wird schneller und auf engerem Raum gespielt und verlangt dadurch die Fähigkeiten durch geschicktes und schnelles Passen Lücken und somit eine Überzahl zu schaffen. Diese Spielform kommt den jungen Spielern für ihre Entwicklung sehr zugute, sie erkennen darin die Wichtigkeit des Teamwork und gegenseitigen Unterstützens. Einzelspieler kommen hier schnell an ihre Grenzen.

Rugbyjugend bedankt sich bei FSB Brandschutzservice-Anlagenbau GmbH

am .

Die Jugendabteilung des Rugby Club Worms bedankt sich mit einen Bild seiner Jugend bei Herrn Stallmann, Geschaftsführer der FSB Brandschutzservice-Anlagenbau GmbH in Göllheim. Die meisten der 80 gespendeten Sporttaschen wurden den Kindern und Jugendlichen bei der Weihenachtsfeier am 08.12.2012 als Geschenk überreicht. Mit diesen Taschen können die Jungdrachen ab sofort bei Turnieren im gleichen Outfit auftreten und zeigen somit auch nach aussen ihre Zusammengehörigkeit und Verbundenheit zu ihrem Rugby Club.

 

P1000664

 

(Fast) Alle Jugendmannschaften am Wochenende im Einsatz

am .

20121125_SASTurnier_NeuenheimEinzig die „Unter 14Jährigen“ (U14) mussten am vergangenen Sonntag Zuhause bleiben. Sogar die erst im September entstandene Bambnimannschaft spielte am Sonntag in Heidelberg, auf dem Sportgelände des SC Neuenheim. Dies war bereits ihr viertes Turnier! Die kleinsten des RCW spielten drei Begegnungen und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Wenn man die Kinder, im alter zwischen 5-6 Jahre, Gestern gesehen hat und die Leistung mit dem ersten Turnier am 16.09.12 vergleicht, konnte man deutliche Verbesserungen erkennen. Die Kinder hatten auch sichtlich mehr Freude am Spiel und übertrugen diese auf die Zuschauer. Diese tolle Entwicklung machte die Eltern und Trainer der kleinen schon etwas Stolz.