Gekämpt bis zum Umfallen und doch ohne Erfolg

am .

Rugby Club Worms verliert auf eigenem Platz gegen Ramstein Rogues 7:52

20110319_WormsRamstein_2Bei strahlendem Sonnenschein, aber noch etwas frischen Temperaturen lud der Rugby Club Worms zum ersten Heimspiel der Rückrunde 2011. Die Mannschatum Trainer Hacker, die sich den zweiten Tabellenplatz zum Ziel gesetzt hat, musste in den letzten Wochen in personeller Hinsicht einige Rückschläge einstecken, da einige Spieler aus beruflichen oder privaten Gründen die Mannschaft verlassen haben; allen voran sei hier der bisherige Kapitän und Spielmacher Jens Neu genannt, der für seinen Arbeitgeber nach München gezogen ist.

 

Endlich wieder im Freien!

am .

Das dachten sich die Kinder, aber auch alle anderen Beteiligten der Jungdrachen des Rugby Club Worms. Denn am 12.03.11 wurde die Freiluftsaison beim RK Heusenstamm mit dem Turnier der Altersklassen U8, U10 und U12 begonnen. Der RCW startete mit einer U8 und einer U10 Mannschaft ins Turnier der Hessischen Rugby Jugend (HRJ).

Heusenstamm 12.03.11

Wormser Rugbydrachen erwachen aus dem Winterschlaf

am .

Witterrungsbedingt mussten die Rugbyspieler aus Worms frühzeitig in die Winterpause.

IMG_2092_be_MittelAm Samstag galt es dann in denTestspielen gegen die Eintracht Frankfurt und die Rugbymannschaft aus Hausen das letzten bisschen Schnee ab zu schütteln und sich auf das Spiel gegen den TUS Hochspeyer (ehm. RC Kaiserslautern) vorzubereiten. Angesichts dessen galt es Verletzungen zu vermeiden, was bis auf eine auch gelang, hierzu später mehr.